Aktuelles

20.08.2010 | Super 3. Platz für Dresdens Lebensqualität!

Getestet wurden zehn deutsche Metropolen nach 10 verschiedenen Kategorien. Dazu gehörten die Bereiche Allgemein, Arbeitsplatz, Ausbildung, Freizeit, Immobilien, Kommerz, Kriminalität, Medizinische Versorgung, Tourismus und Verkehr. Die Landeshauptstadt belegte 4 Einzelsiege in den bedeutenden Kategorien Allgemein, Ausbildung, Freizeit und Kriminalität und liegt hier zum Teil mit einem deutlichen Abstand vor ihren Kontrahenten.

Dabei profitiert Elbflorenz weiter von dem Dauertrend zurück in die Stadt und zeigt, dass für junge berufstätige Familien das große Angebot an Ausbildung, Freizeit und Kultur und ein ausgewogenes Angebot an gut strukturierten Wohnquartieren hohe Priorität besitzt und hier vorzufinden ist. 

Mit diesem Vergleich bezeichnet BELLEVUE die Landeshauptstadt Sachsens als durchaus erfolgreiche Stadt und versichert respektvoll "Von Durchschnitt keine Spur"!

Quelle: BELLEVUE, Heft 125, Nr. 5 September /Oktober 2010

zurück

Aktuelles

Immobilienpreise steigen in der Stadt

18.03.2017

Dresden. Wie aus Informationen der Stadt zum Immobilienmarkt für 2016 hervorgeht, wechselten im vergangenen Jahr rund 6 100 Immobilien mit einem Transaktionsvolumen von 2,1 Milliarden Euro den Besitzer. Da die Ausweisung neuer Baugebiete hinter der Nachfrage zurückblieb, sei auch 2016 das Angebot an Baugrundstücken knapp gewesen, hieß es. Bei Baugrundstücken  für frei stehende Einfamilienhäuser in guter und mittlerer Lage wurden 220 Euro und für Doppelhaushälften  255 Euro pro Quadratmeter  ermittelt - zehn Prozent mehr als 2015. Bei unbebauten Grundstücken  für den Neubau von Mehrfamilienhäusern lag der Durchschnittspreis  bei 430 Euro. Grundstücke für Mehrfamilienhäuser  mit Eigentumswohnungen  wurden 15 Prozent, für Mietwohnungen fünf Prozent teurer gehandelt als 2015, teilte die Stadt weiter mit.

Für neu gebaute Einfamilienhäuser  waren Quadratmeterpreise  von 2.000 bis 4.100 Euro fällig, für Bestandsgebäude je nach Er­haltungszustand  550 bis 5.400 Euro pro Quadratmeter.  Das bedeutet gegenüber 2015 einen Preisanstieg von 10 bis 20 Pro­zent. Der bisher höchste registrierte Preis wurde mit rund 1,9 Millionen Euro beim Verkauf einer denkmalgeschützten  und hochwertig sanierten Villa in Loschwitz erzielt. Beim Verkauf von Eigentumswohnungen lag der Rekordwert bei 5.360 Euro pro Quadratmeter. (dpa)

Artikei-URL: http://www.sz-online.de/nachrichten/immobilienpreise-stelgen-in-der-stadt-3639094.html

 

07.04.2014 I EnEV 2014. Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Pflicht zur Angabe energetischer Kennwerte in Immobilienanzeigen bei Verkauf und Vermietung

weitere Informationen finden Sie hier: http://www.enev-2014.info/neue-enev-2014.php

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung Ihres Energieausweises!

 

28.02.2014 I Edle Neubauten – aber bezahlbare Wohnungen fehlen

In Dresden sind viele Bauprojekte in Vorbereitung. Aber nur für Betuchte, sagen Kritiker.

http://www.sz-online.de/nachrichten/edle-neubauten-aber-bezahlbare-wohnungen-fehlen-2785449.html

| ANKÜNDIGUNG !

Oktober 2017 : In Kürze stellen wir Ihnen hier ein neues Projekt vor 

"SENIORENWOHNEN MIT SERVICE"

An einem exponierten Standort im Dresdner Osten enstehen hochwertige Eigentumswohnungen für Senioren mit Anspruch!

Unsere vorgemerkten Interessenten erhalten alle Informationen noch vor dem eigentlichen Verkaufssart. Lassen Sie sich jetzt vormerken und profitieren Sie von unserem Service. Wir freuen us auf Ihren Anruf!

mehr

18.02.2013 | Neuregelung zum Energieausweis

Seit Anfang 2013 müssen Verkäufer und Vermieter unaufgefordert einen Energieausweis für Ihre Immobilie vorlegen.

mehr

20.08.2010 | Super 3. Platz für Dresdens Lebensqualität!

Im großen jährlichen Städteranking von BELLEVUE, einem großen europäischen Immobilienmagazin erzielte DRESDEN einen super 3. Platz noch vor Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Leipzig, Berlin und Köln! Nur in München und Frankfurt am Main lebt es sich besser!

mehr